Buggy 0-20 Euro im Test

Wer seinen Buggy nur ganz selten nutzt, der sollte sich in der Preisklasse 0-20 Euro umsehen. Es gibt eine Vielzahl an günstigen Buggys, die sich optimal dafür eignen nur selten genutzt zu werden. Gerade dann, wenn man den Buggy nicht oft benötigt rentiert es sich kaum einen teuren und aufwendigen Buggy anzuschaffen.

Was zeichnet den Buggy aus dem Test aus?

In unserem Test haben wir darauf geachtet einen Buggy in der Preisklasse 0-20 Euro zu finden, welcher nicht nur günstig ist, sondern auch über eine gute Qualität verfügt. Ein Buggy in der Preisklasse 0-20 Euro hat sich besonders positiv hervorgehoben. Diesen möchten wir Ihnen hier vorstellen.

 

  • BABYCAB Sitzbuggy „Ben“ Kinderwagen
          • erstklassige Qualität
          • geeignet ab dem 6. Lebensmonat bis 4 Jahre
          • geringes Eigengewicht: 4,3kg
          • EN zertifiziert
          • Vorderräder um 360 Grad schwenkbar
          • Vorderräder fixierbar
          • Kunststoffräder
          • platzsparend zusammenklappbar
          • in 3 verschiedenen Farben erhältlich

 

Fazit für den Buggy aus der Preisklasse 0-20 Euro

Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei dem Babycab Sitzbuggy „Ben“ ausgezeichnet. Für rund 20 Euro bekommt man hier einen hochwertigen und sicheren Buggy geboten. Dank dem geringen Eigengewicht und der Möglichkeit den Buggy platzsparend zusammenzuklappen, eignet sich dieser wendige Kinderbuggy auch optimal um mit auf Reisen genommen zu werden. Im Auto benötigt dieser Buggy nicht viel Platz und auch in Bahn oder Bus lässt sich der wendige Buggy leicht unterbringen. Der Sitzbuggy „Ben“ ist zudem in 3 Farben erhältlich, so dass für jeden Geschmack auch der passende Buggy von BABYCAB dabei ist.

Back to Top ↑