Buggy für ein Kind im Test

Buggys sind nicht nur platzsparend, sondern zudem auch wendig und eignen sich somit optimal für die Stadt. Doch auch für Ausflüge und Spaziergänge sind Buggys durchaus zu empfehlen. Ältere Modelle haben meist genauso viel Platz in Anspruch genommen, wie zum Beispiel ein Kombikinderwagen, dies ist heute nicht mehr der Fall. Die Buggys aus unserem Test lassen sich alle sehr platzsparend, schnell und einfach zusammenklappen. So benötigt man weder zuhause noch im Auto viel Platz für einen Kinder Buggy.

Was zeichnet die Buggys aus dem Test aus?

In unserem Test haben wir uns einigen Marken Buggys gewidmet, welche sowohl ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis haben, als auch eine erstklassige Qualität. Zudem haben wir auf Sicherheit, Zubehör und Design geachtet.

 

  • Hauck Sport Tango/Caviar Buggy, rot, schwarz
          • sehr kompakt
          • integrierter Einkaufskorb
          •  

            Artikelgewicht: 6kg

          • strapazierfähiges Material (Polyester)
          • 5 Punkt Gurt
          • Luftkammer Räder
          • stabil und wendig zugleich

 

  • Quinny 72905780 – Zapp Xtra Travelsystem mit Liegeposition inklusive Einkaufskorb, Sonnenverdeck, Regenverdeck, Sonnenschirmclip und Adapter für die Babyschale, rocking black
          • wendig und flexibel
          • gefederte Hinterräder
          • schwenkbares und gefedertes Vorderrad
          • Vollgummiräder
          • inklusive Sonnenverdeck
          • inklusive Regenschutz
          • integrierter Einkaufskorb
          • inklusive Adapter für Maxi Cosi Babyschalen
          • Artikelgewicht: 9kg

 

  • Hauck Roma Rainbow/Petrol Buggy, petrol, bunte Streifen
          • sehr wendig durch die Schwenkräder
          • integrierter großer Einkaufskorb
          • Artikelgewicht: 7kg
          • schnell und platzsparend zusammenklappbar
          • Luftkammer Räder
          • strapazierfähiges Material (Polyester)

 

Preis der Buggys im Test

Die Modelle aus unserem Test haben einen Preis zwischen 45 und 250 Euro. Je nach Vorlieben und Bedarf kann man sich hier einen Buggy mit mehr oder weniger Zubehör anschaffen.

Back to Top ↑