Buggy Fußsäcke im Test

Wer sein Kind an kalten Tagen optimal vor den Witterungsumständen schützen möchte, der ist mit einem hochwertigen Fußsack für den Buggy bestens beraten. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass es sich um eine gute Qualität handelt, denn nur dann kann man sicher gehen, dass sich das Kind auch an kalten Tagen in seinem Buggy rundum wohl fühlt. Fußsäcke für den Buggy gibt es in zahlreichen Modellen und von verschiedenen Herstellern.

Was zeichnet die Buggy Fußsäcke aus unserem Test aus?

Dank der großzügigen Auswahl an erstklassigen Fußsäcken findet auch jeder den passenden Buggy Fußsack nach dem persönlichen Geschmack und entsprechend den eigenen Bedürfnissen. Wir haben uns einige Modelle genauer angesehen und einige hochwertige Artikel hier für Sie zusammengestellt.

 

  • Kaiser Naturfelle 6570825 – Fußsack „Iglu Thermo Fleece“
    • strapazierfähiges und pflegeleichtes Material (Polyester)
    • Außenbezug wasserabweisend
    • hochwertig gefüttert
    • Kordelzug
    • 5 Gurtschlitze vorhanden
    • Artikelgewicht: 898g
    • zahlreiche Farben erhältlich

 

  • Original smileBaby Fußsack Thermosack
    • mit hochwertigem Reißverschluss ausgestattet
    • warm gefüttert
    • Außenmaterial wasserabweisend
    • Kopfbereich per Schnur zusammenziehbar
    • inklusive praktische Tragetasche
    • Artikelgewicht: 558g

 

  • Fleece Winterfußsack für Buggy, Autositz, Kinderwagen
    • warm gefüttert
    • strapazierfähiges und pflegeleichtes Material (Polyester)
    • 5 Gurtschlitze vorhanden
    • hochwertiger Reißverschluss
    • am Rückenbereich mit Antirutsch-Fläche ausgestattet

 

Fazit für die Buggy Fußsäcke im Test

Preislich liegen die Fußsäcke aus unserem Test zwischen 13 und 45 Euro. Alle Fußsäcke aus dem Test sind warm gefüttert und eignen sich optimal für kalte Tage.

Back to Top ↑