Chilly Kids Buggys im Test

Bei der Anschaffung eines Kinderwagens sollte man schon vorab daran denken, dass das Kind spätestens wenn es selbstständig sitzen kann, dies auch möchte. Von daher ist es durchaus eine Überlegung wert sich statt einem gewöhnlichen Kinderwagen gleich einen Kombikinderwagen anzuschaffen. Dieser kann dann bei bedarf schnell und einfach zu einem Buggy umfunktioniert werden.

Was zeichnet die Chilly Kids Buggys aus unserem Test aus?

Alle Modelle der Chilly Kids Buggys, die wir hier für sie zusammengestellt haben sind Kombikinderwagen. Diese können ab dem ersten Lebenstag an genutzt werden und später dann schnell und unkompliziert zu einem Buggy umgebaut werden. Zudem verfügen alle aufgelisteten Modelle über eine Babyschale, so dass man sich den Kauf eines Baby Autositzes sparen kann.

 

  • Chilly Kids Matrix Lancer 3 in 1 Kombikinderwagen
  • inklusive Baby Autoschale
  • mehrstufige Rückenlehnenverstellung
  • nach EN 1888 hergestellt
  • verstellbarer Schiebegriff
  • zahlreiche Farben zur Auswahl
  • geringes Eigengewicht
  • von Geburt an bis zu 36 Monaten geeignet
  • viel gratis Zubehör

 

  • Chilly Kids Dino 3 in 1 Kombikinderwagen Travel System
  • viel gratis Zubehör
  • mehrstufige Verstellung der Rückenlehne möglich
  • inklusive Babyschale
  • nach EN 1888 hergestellt
  • verstellbarer Schiebegriff
  • zahlreiche Farben
  • geringes Eigengewicht
  • viele Jahre nutzbar
  • strapazierfähiges Material
  • stabile Räder
  • schnell und einfach zusammenklappbar
  • schnell und einfach zum Buggy umbaubar

 

  • Chilly Kids Matrix Tiger 4 in 1 Kombikinderwagen
  • verschiedene moderne Farben zur Auswahl
  • schwenkbare Räder
  • nach EN 1888 hergestellt
  • verstellbarer Schieber
  • Rückenlehne verstellbar
  • inklusive Einkaufskorb (abnehmbar)
  • inklusive Babyschale
  • 2 x Härteverstellung

 

Fazit für die Chilly Kids Buggys aus unserem Test

Zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhält man hier einen Kinderwagen, an dem viele Jahre seine Freude haben wird.

Back to Top ↑